Dienstleistungen

Home
 

Auf Beschluss des Kreistags vom 12. März 1998 wurde die lokale Agenda 21 gemeinsam mit der Stadt Hildesheim eingeführt. Seit dem 1. April 1998 besteht das Agenda-Büro in der Landkreisverwaltung und ist unter der Sonderrufnummer 05121-309 555 zu erreichen.

Die Auftaktveranstaltung fand am 10. Juli 1998 statt. In 5 Arbeitskreisen wurden Themen von Abfallverwertung über Klimaschutz, Migration, Tourismus bis hin zu regionaler Vermarktung behandelt und Projekte auf den Weg gebracht.

Zwischenzeitlich hat sich die Agenda-21-Arbeit verselbständigt. Die Forderungen aus dem Aufgabenkatalog der Weltkonferenz in Rio de Janeiro werden in privaten und kommunalen Initiativen fortgeführt.

Beispiele:

  • HI-Land, Vermarktung regionaler landwirtschaftlicher Produkte
  • Natur-Energie-Region Hildesheim
  • Klimaschutzprogramm Landkreis Hildesheim, seine Städte und Gemeinden


Zuständige Behörde:
208 - Umweltamt
Landkreis Hildesheim
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
EGVP Govello-ID:
safe-sp1-1357552939115-012063928



Stadt Sarstedt Mobil